January 22, 2018

January 22, 2018

January 17, 2018

Please reload

Aktuelle Einträge

Eine neue Dimension von Weichheit

February 1, 2018

  

Ich arbeite ja viel mit sogenannten „starken“ Frauen, Power-Frauen, Frauen, die viel leisten und oft im „Gebe-Modus“ sind. Und sehr häufig, wenn ich frage, wieviel Weichheit sein darf in ihrem Leben, stoße ich zunächst auf Unverständnis. Wieso Weichheit? Das ist doch Schwäche! Was soll ich mit Weichheit in meinem Leben? Die unterstützt mich doch nicht in meinem Alltag, dem anstrengenden Job, der Erreichung meiner Ziele, meinem taffen Zeitplan.

 

So wurde die Weichheit (und mit ihr die Verletzlichkeit und die Hingabe) von vielen Frauen in den Keller verbannt, wo sie ein einsames Dasein im Dunkeln fristet …. und nur ganz ab und zu mal raus darf, wenn möglichst keiner hinschaut.

 

Dabei kann es ein so köstliches und tief weibliches Gefühl sein, sich der eigenen Weichheit mal voll und ganz hinzugeben und zu schauen, wie das ist. Zu spüren wie sich die (hart-näckige 😉) Nackenmuskulatur entspannt, der Bauch weich wird …. hmmm…, wie die innere To-Do-Liste davonschwebt wie ein Heißluftballon und stattdessen Bilder voller Wohlbefinden und Loslassen auftauchen.

 

Doch es fällt uns häufig schwer. Wir sind so überidentifiziert mit dem männlichen Pol, gerade wenn wir erfolgreich sind. Den ganzen Tag leiten wir Meetings oder Teams, treffen Entscheidungen, managen Krisen und „baden“ dabei in männlichen Systemen. Wir haben Erfolg damit, auch wenn es anstrengend ist. Wir haben unser Leben „im Griff“…. Alles optimal durchgetaktet.

 

Warum nur fühlt sich das manchmal nicht wirklich stimmig an?

Weil es eine tiefe Sehnsucht in uns Frauen gibt nach Weichheit und Hingabe! Wir möchten der Göttin in uns wieder Raum geben, weil wir spüren, dass etwas schmerzlich fehlt.

 

Es ist an der Zeit, der inneren Göttin wieder Leben einzuhauchen, ihr mal für eine Stunde, einen Abend oder ein Wochenende das Feld zu überlassen und zu genießen 😊.  Also, lass sie raus, die Göttin in dir!

 

Auf dem Bild oben seht ihr übrigens mein Vision Board für 2016 (ich bin ein großer Fan von Vision-Boards, dazu mehr in einem der nächsten Artikel). Es ist unglaublich, was alles passiert seit ich mehr und mehr in Kontakt bin mit meiner Weichheit, u.a. habe ich einen Mann in mein Leben gerufen, der die Göttin in mir zum Strahlen bringt. Auch meine Freundschaften zu Frauen haben sich verändert und wir feiern gemeinsam die Schönheit des Seins.

 

Probiere es aus und schreibe mir gerne, welche Erfahrungen Du damit machst! Und keine Sorge: die „Power-Frau“ bleibt Teil Deines Inneren Teams. Du musst Dich nicht für die Eine oder die Andere entscheiden, sie dürfen alle ihren Platz einnehmen. Und je mehr du deine Inneren Anteile in Balance bringst, desto lebendiger und energievoller wirst du dich fühlen.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Folge mir!
Please reload

Archiv
  • Facebook Basic Square

Impressum      Datenschutz

© 2018 by Diplom-Psychologin Sabine Hirth Frau-na-klar-Coaching.